Medien und News

Um zu Hause oder unterwegs kompakte und hilfreiche Informationen über den Schutz der Bienen und Wildbienen aufrufen zu können, stellen wir die folgenden Medien zur Verfügung. Unter dem Punkt Unterlagen der Vorträge werden Ihnen unter anderem die Merkblätter unserer Vortragsreihe „Bienenfreundliche Bepflanzung“ bereitgestellt.
Die Unterlagen werden jeweils erst nach dem Vortrag online gestellt und die Internetseite somit immer wieder ergänzt. Erneutes reinschauen lohnt sich!

Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Tourist Information Schopfheim, sowie die Bienen-Expertin Barbara Berger-Marterer gerne zur Verfügung.

Kennen Sie schon

die Wildbiene des Jahres 2021?

Wildbiene des Jahres 2021: Die Mai-Langhornbiene

Das Aussehen der Mai-Langhornbiene unterscheidet sich von dem, der normalen Honigbiene. Man erkennt sie an ihren langen Antennen, die so lang wie die Langhornbiene selbst sein können. Außerdem ist der Körper viel plumpiger und pelziger, mit borstig behaarten Hinterbeinen.
Man findet sie auf Fettwiesen, Streuobstwiesen, an Hochwasserdämmen und in Gebüsch- und Waldsäumen. Sie schlafen teilweise in Blüten und besitzen so starke Mundwerkzeuge, dass sie ganze Nächte seitwärts oder kopfüber an Pflanzenstängeln verharren können.
Sie haben hohe Ansprüche an ihre Nahrungspflanzen, denn sie besuchen ausschließlich Schmetterlingsblütler, bei uns wäre das die Zaun-Wicke.
Nester legen die Weibchen an vegetationsfreien oder nur spärlich bewachsenen Stellen an. Das sind Flächen oder Böschungen bevorzugt mit lehmigen oder sandigen Böden. Nach Fertigstellung der Nester stirbt das Weibchen etwa Mitte Juni.

Mehr Infos gibt es hier!

Medien zum Thema Bienen und Wildbienen

Als kleines Resumee der Vorträge stehen hier Unterlagen zum Download bereit.

Bienenfreundliche Bepflanzung Merkblatt
Mit diesem Merkblatt sind Sie für den nächsten Einkauf von Pflanzen für Ihren Garten oder Balkon bestens ausgestattet. Welche Pflanzen sind besonders bienenfreundlich und worauf sollte man generell bei der Bepflanzung achten?

Kampagne des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit zum Thema Insekten schützen und ihre Vielfalt erhalten

Honigkelle ueber Glasschale heller1KOMPRIMIERT

Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Annika Singer von Honigschlecken für die sehr interessante und schmackhafte Honigverkostung im Rahmen von unserem Projekt Südwärts summt!
Wie verschieden Honige schmecken können, welche unterschiedlichen Farben und Konsistenzen die Sorten annehmen können und wie viel Honig ein Bienchen in seinem Leben produzieren kann, waren Themen in der Honigverkostung von Frau Singer.

Das Bienenkunde-Museum Münstertal zeigt seit über 40 Jahren Exponate zum Thema Bienen. Das Museum ist ganzjährig geöffnet.

Der Bienenlehrpfad „Via Apis“ in Bonndorf-Holzschlag zeigt auf einer zwei Kilometer langen Strecke, die rollstuhltauglich ist, an 15 Stationen wissenswertes über Bienen.

Imkern in der Stadt wird beliebter. Wer mehr Information dazu bekommen möchte kann über Stadt-Honig in Basel eine Führung buchen.

Zeidlerpfad in der Gemeinde Dachsberg

Der Einfluss von Bienen auf unsere tägliche Ernährung
Ein Artikel der Initiative beecareful von Schwartau

Eine Info-Sammlung über Bienen
Von Planet Wissen

Über Bienensterben und Insektizide
Eine Linksammlung von greenpeace

Die Initiative Deutschland summt

Besonderheiten von Wildbienen
Informationen von der deutschen Wildtierstiftung

Honig-Rezepte
Interessante Gerichte aus rezeptebuch.com

Noch mehr Honigrezepte

 

Südwärts summt - Der Film!