Mai-Traditionen

In ganz Deutschland gibt es Mai-Traditionen rund um das Datum des 01.05., dem offiziellen Tag der Arbeit.
In der Ferienregion Südwärts startet man am 30. April mit dem Aufstellen des Maibaums. Starke Männer stellen den selbst gefällten Baum ganz ohne Motorkraft, meist auf dem Dorfplatz oder einem anderen zentralen Platz auf. Die Bäume sind mit bunten Bändern geschmückt und oft über 20 Meter hoch! Viele Zuschauer verfolgen das Spektakel und werden währenddessen von den lokalen Vereinen bewirtet.
Steht der Baum fest verankert an seiner Position, kann nach großem Jubel in die „Tanz in den Mai“ Feierlichkeiten übergegangen werden.
In der Nacht zum 1. Mai findet traditionell auch die Walpurgisnacht statt. Kinder und Jugendliche geben sich alle Mühe, die ganze Nacht durch Streiche zu spielen. So kann es passieren, dass ein Brunnen über Nacht komplett in Klopapier gehüllt wurde oder dass Parkbänke den Weg aus der Haustüre versperren.
Dazu gehört auch der Klau des Maibaums. Meist konkurrieren die Nachbargemeinden um den größten Baum. Die Jugendlichen versuchen deshalb die umliegenden Bäume zu klauen oder abzusägen. Da die Bäume mittlerweile oft bewacht werden, gestaltet sich dies schwierig.

Eine weitere Mai-Tradition am 01. Mai sind die Wanderungen und die verschiedenen Maischänken, an denen für die Wanderer eine Bewirtung stattfindet.
Im folgenden eine Auflistung der Maischänken in der Ferienregion Südwärts, die an einer Wanderung angesteuert werden können:

  • Maihock am Rathaus in Neuenweg – Kleines Wiesental
  • Maihock im Weideschuppen in Sallneck – Kleines Wiesental
  • Maihock am Sportplatz in Gresgen – Zell im Wiesental
  • Mai Grillschenke am Waldparkplatz „Blauen“ in Pfaffenberg – Zell im Wiesental
  • Maischänke am Hasenheim in Hausen im Wiesental
  • Maischänke auf dem Parkplatz am Maienberg bei Hausen im Wiesental
  • Maischänke und Waldfest auf der Friedenshöhe – Maulburg
  • Maischänke bei der Feuerwehr Enkenstein – Schopfheim

Bei Fragen steht die Tourist Information Schopfheim gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns gerne unter
Tel.: 07622/396-145
Mail: tourismus@schopfheim.de

 

 

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.